Kulturportrait: Theater Titanick

Seit 30 Jahren ist Theater Titanick bekannt für spektakuläre Inszenierungen, die Millionen Menschen begeistert haben – ungeachtet der nationalen oder kulturellen Herkunft. Das Leipziger und Münsteraner Ensemble schafft Bilder und Szenarien, die einzigartig und unvergesslich sind. Im April 2019 eröffnete das Ensemble das SpaceLab – ein Zentrum für experimentelles Theater im öffentlichen Raum in der Titanickhalle in Münster. Das Theater und die performativen Künste in ihren vielfältigen hybriden Formen im öffentlichen Raum gehören zu den innovativsten, zukunftsweisendsten und lebendigsten Genres kultureller Ressourcen in Europa. Der öffentliche Raum erfährt sowohl in theoretischen Diskursen als auch in der künstlerischen Praxis eine immer größere Aufmerksamkeit: Er ist Inspiration, Diskussionsort, Laboratorium und Arbeitsfeld für inter- und transdisziplinäre Formen der zeitgenössischen Kunst.

"TRIP OVER" Road Movie Theaterinszenierung des Theater TITANICK

Das SpaceLab will neue Formen des Theaters im öffentlichen Raum erkunden und dient nicht nur dem Theater Titanick als Entwicklungs-, Probe- und Veranstaltungsort. Mithilfe der NEUSTART KULTUR-Förderung durch die DTHG wurden hierfür die Besuchendensteuerung optimiert sowie pandemiegerechte Schutzeinrichtungen und Technik angeschafft, um mehr Menschen sowohl indoor als auch outdoor empfangen zu können.
www.titanick.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.